A | A

multifil identity - Vertrauen Multify-Inklusives-Tanztheater-Dresden


Premiere 25. 4. 2019, 20 Uhr
Projekttheater Dresden, Louisenstr. 47

Das zweiteilige Stück von Bronislav Roznos beschäftigt sich aus sehr unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Vertrauen und gibt sie als Bewegungen wieder.

Da ist der athletische Harro, der nach einem bewegten Leben nun für seine Mutter da sein muss. Er fragt sich, ob seine geliebte Harley nach all den Jahren noch laufen wird und er seine große Freiheit endlich genießen kann.

Im zweiten Teil geht es um Max, der im Urlaub viel Zeit braucht, um nachts seine Eindrücke zu verarbeiten. Laute Aufschreie im Kontrast zu leisem Murmeln, heftigen Schläge auf die eigene Brust, dann Lippenspiele wie ein Baby. Seine Sprache besteht aus Berührungen. Broni versucht ihm als täglicher Begleiter auch ein Freund zu sein – doch weiß er nicht, ob Max ihn wirklich versteht.

 multifil idenitiy Vertrauen Collage

 

Multify-Inklusives-Tanztheater-Dresden

Über multifil identity

In multifil identity kommen verschiedene Gruppen junger Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um mit ihrer eigener Identität, kognitiven Fähigkeiten und Emotionen, auf künstlerische Art und Weise die Symbiose einer großen Gemeinschaft zu bilden. Ob Profi, Breakdancer oder Laie mit Behinderung oder ohne, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, wir alle haben eines gemeinsam: Die Neugier unbekanntes Terrain zu betreten, der Wille über den eigenen Schatten zu springen, sowie die spannende Erwartung an die gemeinsamen menschlichen Begegnungen. Im Vordergrund steht die Faszination von den Ausdrucksmöglichkeiten des Tanzes und der Bewegung, als die natürlichste und ursprünglichste Kommunikationsform. Sie bietet sich ausnahmslos allen Menschen an.